Geboren und aufgewachsen im südlichen Waldviertel, genießt er eine vorerst klassische Ausbildung am Klavier (unter anderen bei Enikö Hodosi) und widmet sich nach einem kurzen Intermezzo an der medizinischen Fakultät dem Musikstudium. Jazzklavier bei Oliver Kent am damaligen Konservatorium der Stadt Wien und Tasteninstrumente der Popularmusik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Hepi Kohlich und Herbert Pichler - mit Schwerpunkt "Freie Improvisation und neue Musikströmungen" (u. a. bei Manon-Liu Winter). Desweiteren Masterclasses Jazzpiano bei Barry Harris in Rom.

In der steten Suche nach neuen Herausforderungen hat er über die Jahre seine Finger in zahlreichen Projekten und Ensembles unterschiedlicher Genres im Spiel. Reisen eröffnen ihm die Welt des Flamenco, die Musik Galliens, Brasiliens und Indiens. Erfahrungen, die in seine Kompositionen und Improvisationen miteinfließen - welche er sowohl Solo als auch im Klaviertrio und größeren Besetzungen verwirklicht.